bettwanze

Flöhe


    In Deutschland existieren verschiedene Arten von Flöhen. Die meisten Floharten sind zwischen 2 und 3 mm lang und rot oder braun.

    Flöhe ernähren sich vom Blut von Warmblütlern, wobei sie deren Haut durchbohren. Die Larven von Flöhen ernähren sich hingegen nicht von Blut, sondern von organischen Stoffen, die sie in Betten und Teppichen finden. Durch regelmäßiges staubsaugen kann so der Lebenszyklus von Flöhen behindert werden. Die Puppen von Flöhen können zwei Jahre in einem Ruhestadium überleben. Daher ist es möglich, dass ein Befall mit Flöhen über lange Zeit unerkannt bleibt. Die Puppen von Flöhen erwachen dann durch Vibrationen von Fußtritten wieder zum Leben.

    Warum Kammerjäger24München gegen Flöhe?

    • Zertifizierter Fachbetrieb gegen Schädlinge!
    • Transparente Preise!
    • Schnell vor Ort!

     

     

    WhatsApp chat